Wohnzimmer Beleuchtung Indirekt

Wohnzimmer Beleuchtung Indirekt

Nennt man den Begriff “Indirekte Beleuchtung”, stellen sich die meisten gleich einen sanft beleuchteten Raum vor – möglichst in Warmweiß – bei dem Helligkeit nahezu aus Nischen oder hinter Wänden hervor flutet. Und das ist auch schon der wichtigste Aspekt. Immer wenn Licht nicht direkt auf Objekte fällt, sondern zunächst von Wänden und Böden reflektiert wird, spricht man von indirekter Beleuchtung. Zumeist ist die Lichtquelle dabei nicht zu sehen, sondern ist hinter einer Blende oder Paneelen verborgen. Im Vergleich: Bei direkter Beleuchtung leuchten Strahler oder auch eine Leuchte ein Buch, ein Möbel oder ein Bild direkt an. Bei indirekter Beleuchtung macht das Licht einen Umweg über eine zusätzliche Fläche. Durch diese Extrarunde wird das Licht sehr stark in alle Richtungen gestreut. So werden harte Schatten vermieden und fehlen unangenehm starke Kontraste, was die Räume für uns freundlich und behaglich macht.
wohnzimmer beleuchtung indirekt 1

Wohnzimmer Beleuchtung Indirekt

Beleuchtungsideen für Wohnzimmer ist ein neues Thema für sicher! Außerdem verspricht es viele interessante Bilder :).  Wir glauben, dass die Wohnzimmer- Gestaltung Ihnen sehr gefallen wird. Wir sind davon überzeugt, dass die Beleuchtung- Ideen Sie überraschen und sogar ins Staunen bringen werden!
wohnzimmer beleuchtung indirekt 2

Wohnzimmer Beleuchtung Indirekt

Licht auf Treppen: Nicht nur schön, sondern auch gleich noch ein Sicherheitsgewinn bietet eine indirekte Beleuchtung auf Treppen. Direkt unter der vorderen Kante einer Trittstufe angebracht, beleuchtet das eingesetzte Licht den Bereich darunter. So ist der Aufgang nicht nur in angenehmes Licht getaucht, sondern vermeidet die Beleuchtung noch gefährliches Stolpern.
wohnzimmer beleuchtung indirekt 3

Wohnzimmer Beleuchtung Indirekt

Licht zum Lesen ist Teil der Platzbeleuchtung. Allerdings sollte ihr mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden. Denn je kleiner die Details – in diesem Fall sind es Buchstaben –, desto besser muss die Beleuchtung sein. Auch das Alter der Menschen muss dabei berücksichtigt werden. Ein 60-jähriger benötigt die doppelte Beleuchtungsstärke, um die gleiche Sehschärfe wie ein 20-jähriger zu erzielen. Gegen vorzeitiges Ermüden Für ein langes Lesevergnügen ist eine ausgewogene, wohldosierte Beleuchtung notwendig. Sie sollte weder eintönig hell, noch zu dunkel sein. Nur so lässt sich vorzeitigem Ermüden vorbeugen. Horizontale und vertikale Beleuchtungsstärken schaffen ein angemessenes Beleuchtungsniveau. Je höher dieses ist, desto besser die Sehleistung. Störende Blendung gilt es dabei zu vermeiden. Starke Kontraste vermeiden Ebenso lässt ein zu starker Kontrast zwischen Leselicht und Raumlicht (Umgebungslicht) die Augen ermüden. Es ist deshalb wichtig, auf ausreichend Grundhelligkeit zu achten. Als Leselicht empfehlen sich dreh- und schwenkbare Leuchten, die sich für individuelle Belange dimmen lassen. Bei Wand-, Tisch- oder Stehleuchten, die für diese Beleuchtungsaufgabe eingesetzt werden, sollte diese Flexibilität gegeben sein. Ein verstellbarer Reflektor ist außerdem von Vorteil.Die eingesetzten Lichtquellen sollten einen breiten Ausstrahlungswinkel besitzen, zum Beispiel 40 Grad bei LED-Reflektoren oder 38 – 60 Grad bei Halogenlampen mit Reflektor.
wohnzimmer beleuchtung indirekt 4

Wohnzimmer Beleuchtung Indirekt

Keine Blendung Starke Lichtquellen, wozu mittlerweile auch LEDs zählen, erzeugen im Sichtfeld des Menschen eine unangenehm hohe Blendung, was zu Einbußen bei der Konzentration und generell der Sehleistung führt. Nicht ohne Grund hat jedes Auto ein Abblendlicht, dass andere Autofahrer eben genau vor zu hoher Blendung schützen soll. Die Blendung kann dabei nicht nur von der Lichtquelle selbst erzeugt werden, sondern auch überall dort, wo diese starke Lichtquelle reflektiert bzw. gespiegelt wird. Gläser, Bildschirme, Hochglanzoberflächen und generell alles, was spiegelt, verstärken das Problem. Der große Vorteil einer indirekten Beleuchtung ist nun, dass hier die eigentliche Lichtquelle unsichtbar bleibt. Zimmerdecke und Wände werden zu einer eigenen, großen, angenehm weichen Lichtquelle, die keinerlei starke Reflexe und Blendung erzeugt. Da das Licht aus vielen verschiedenen Richtungen kommt, werden auch sämtliche Schattenbereiche immer wieder aufgehellt. Eine professionelle, indirekte Beleuchtung arbeitet quasi schattenfrei. Auch dies steigert die Sehleistung und macht jeden Raum angenehm hell und lichtdurchflutet.
wohnzimmer beleuchtung indirekt 5

Wohnzimmer Beleuchtung Indirekt

Heute werden zahlreiche Leuchten angeboten, die den größten Teil ihres Lichts indirekt nach oben strahlen und den kleineren Anteil direkt nach unten abgeben. Eine praktische Lösung sind auch Stehleuchten mit Doppelfunktion: Ein Deckenfluter spendet vorwiegend indirektes Licht zur Aufhellung des Raumes, eine zweite, unterhalb des Fluters etwa in Höhe eines Sitzenden angebrachte Leuchte gibt direktes Licht zum Lesen.
wohnzimmer beleuchtung indirekt 6

Wohnzimmer Beleuchtung Indirekt

Auch wenn wir indirektes Licht als sehr angenehm empfinden, gibt es bei ihm einiges zu beachten. Gerade aufgrund des sanften, dezenten Scheins ist es nicht sinnvoll, es als einzige Lichtquelle in einem Raum zu nutzen. Wie bei jedem guten Beleuchtungskonzept, ist die Kombination von Funktionslicht und Allgemeinbeleuchtung ratsam. Schon wenn Sie nur ein Buch lesen wollen, ist es notwendig, auch eine entsprechende Leseleuchte im Raum zu haben. Auch kann das dezente Licht durch seine Kontrastarmut mit der Zeit für die Augen ermüdend wirken. Im Schlafzimmer oder abends im Bad kann der Effekt noch erwünscht sein. Für die Küche, das Home-Office oder auch Wohnzimmer ist diese Wirkung nicht ideal. Berücksichtigen Sie daher diese Aspekte stets beim Einsatz von indirekter Beleuchtung und passen Sie das Lichtkonzept daher mit Arbeits- oder Leselicht beziehungsweise einem regulierbaren Allgemeinlicht allen Bedürfnissen an.
wohnzimmer beleuchtung indirekt 7

Wohnzimmer Beleuchtung Indirekt

Bleiben wir bei derzeitigen Möglichkeiten: Trotz des dezenten Lichts eignet sich indirekte Beleuchtung nämlich für interessante Lichteffekte zu Hause. Denn neben des freundlichen Charakters, den ein Raum mit ihm bekommt, können wir mit dem Licht noch mehr machen.
wohnzimmer beleuchtung indirekt 8

Und hier noch ein kleiner Trick, um individuelle Beleuchtung spontan auszuprobieren. Drehen Sie den Kopf einer Schreibtischleuchte mal so, dass ihr Licht nach schräg oben oder unten gegen die Wand fällt und nicht den Tisch beleuchtet. Sie werden sehen, wie sich augenblicklich der Raumeindruck verändert. So können Sie die Wirkung von indirektem Licht in einem Raum testen, bevor Sie sich final für eine Lösung entscheiden.
wohnzimmer beleuchtung indirekt 9

Licht zum Lesen ist Teil der Platzbeleuchtung. Allerdings sollte ihr mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden. Denn je kleiner die Details – in diesem Fall sind es Buchstaben –, desto besser muss die Beleuchtung sein. Auch das Alter der Menschen muss dabei berücksichtigt werden. Ein 60-jähriger benötigt die doppelte Beleuchtungsstärke, um die gleiche Sehschärfe wie ein 20-jähriger zu erzielen.
wohnzimmer beleuchtung indirekt 10

Für ein langes Lesevergnügen ist eine ausgewogene, wohldosierte Beleuchtung notwendig. Sie sollte weder eintönig hell, noch zu dunkel sein. Nur so lässt sich vorzeitigem Ermüden vorbeugen. Horizontale und vertikale Beleuchtungsstärken schaffen ein angemessenes Beleuchtungsniveau. Je höher dieses ist, desto besser die Sehleistung. Störende Blendung gilt es dabei zu vermeiden.
wohnzimmer beleuchtung indirekt 11

Licht schafft Atmosphäre. Erst wenn es nicht immer gleich hell ist, also nicht immer alle Leuchten gleichzeitig eingeschaltet sind, und das Licht gedimmt werden kann, entfaltet sich ein wohnliches Ambiente. Auflockernd wirkt die Beleuchtung von Bildern, Skulpturen, Regalen oder Vitrinen.
wohnzimmer beleuchtung indirekt 12

Der große Vorteil einer indirekten Beleuchtung ist nun, dass hier die eigentliche Lichtquelle unsichtbar bleibt. Zimmerdecke und Wände werden zu einer eigenen, großen, angenehm weichen Lichtquelle, die keinerlei starke Reflexe und Blendung erzeugt.
wohnzimmer beleuchtung indirekt 13

Da das Licht aus vielen verschiedenen Richtungen kommt, werden auch sämtliche Schattenbereiche immer wieder aufgehellt. Eine professionelle, indirekte Beleuchtung arbeitet quasi schattenfrei. Auch dies steigert die Sehleistung und macht jeden Raum angenehm hell und lichtdurchflutet.
wohnzimmer beleuchtung indirekt 14

Die indirekte Beleuchtung kann dabei das Hauptlicht des Raumes erzeugen oder auch nur ergänzend zu anderen Lichtquellen fungieren, wie z.B. meist im Schlafzimmer, wo eher mit einzelnen Lichtzonen gearbeitet wird.